Dekanat Sulzbach-Rosenberg

evangelisch in der Oberpfalz

Neue religiöse Strömungen – Fortbildung der Lehrer/Pfarrer-Arbeitsgemeinschaft

LehrerPfarrerDie Vielfalt an Weltanschauungen und Religionen ist unüberschaubar geworden. Auch an den Schulen kommen die unterschiedlichsten religiösen und weltanschaulichen Positionen vor und fordern die Lehrkräfte heraus. Um angemessen reagieren zu können, brauchen die Religionslehrer fundiertes Wissen und müssen sich vor allem ihren eigenen Standpunkt bewusst machen. Dazu bot die Lehrer/Pfarrer-Arbeitsgemeinschaft des Dekanats Sulzbach-Rosenberg eine Fortbildung an. Die Leiter der Arbeitsgemeinschaft, Schulreferentin Grete Wedel und Pfarrer Bernd Schindler aus Kümmersbruck, hatten als Referenten Pfarrer Dr. Roland Kurz gewinnen können. Dr. Kurz ist der Weltanschauungsbeauftragte des Dekanatsbezirks.

Evangelische Lehrkräfte aus allen Schularten von der Förderschule bis zum Gymnasium nutzten die Gelegenheit zu einer Standortbestimmung. Dabei waren alle Berufsgruppen vertreten, die an den Schulen Religionsunterricht geben, also Diakone, Katecheten, Pfarrer, Religionspädagogen und Studienräte. Die Teilnehmer erhielten viele Denkanstöße und tauschten sich in einer intensiven Diskussion miteinander aus. Außerdem erfuhren sie, wo sie weiterführende Informationen finden und erhielten viele praktische Hinweise.
Eröffnet hatte den Nachmittag Pfarrer Bernd Schindler mit einem geistlichen Impuls.

spruchlogo-webSie suchen

einen Taufspruch?

einen Konfirmationsspruch?

einen Trauspruch?

Einfach klicken und auswählen.

Aktuelle Seite: Evangelisch in der Oberpfalz Prävention gegen Missbrauch Beauftragungen Schulreferat Beratung Neue religiöse Strömungen – Fortbildung der Lehrer/Pfarrer-Arbeitsgemeinschaft