Dekanat Sulzbach-Rosenberg

evangelisch in der Oberpfalz

Was ist Fundraising?

Gottesdienst und geistliche Musik, Jugendarbeit und Konfirmandenunterricht, Familienfreizeiten und Seniorenaktivitäten – die Arbeit einer Kirchengemeinde ist vielfältig. Nicht alles davon lässt sich allein über die Kirchensteuer oder öffentlich-rechtliche Zuschüsse finanzieren. Deshalb haben sich immer mehr Gemeinden entschlossen, organisiert um Spenden und Fördermittel zu werben. Diese Tugend nennt sich Fundraising.

Das Werben um Geld steht beim Fundraising im Vordergrund. Doch in einigen Fällen kann es einer Gemeinde auch sehr weiterhelfen, wenn ihr Preisnachlässe, Wissen oder Zeit gespendet werden. Deswegen wird auch dies – insbesondere die Gewinnung Ehrenamtlicher – zum Fundraising gezählt.

Das Fundraising hat in der Bibel eine lange Tradition. So sammelte schon König David im 10. Jahrhundert vor Christus mit Erfolg Spenden für den Tempelbau (1. Chronik, 29).

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.